+ Durch Norwegen zum Nordkap - Die schönsten Nebenstrecken - Skandinavischer Sommer - Die Reise in den Norden Europas

Durch Norwegen zum Nordkap - Die schönsten Nebenstrecken - Skandinavischer Sommer - Die Reise in den Norden Europas

Link Dänemark
Link Schweden
Link Norwegen
Ferienhaus finden
Fähre buchen
Booking.com
Booking.com
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
Direkt zum Seiteninhalt

Durch Norwegen zum Nordkap - Die schönsten Nebenstrecken

Die Bedeutung des Landesnamen: Norwegen (Norge, Norway), wird auf die Pfade der Besiedlung des heutigen Staatsgebietes Norwegens zurückgeführt. In freier Anlehnung an die Geschichte möchten wir hier Vorschläge zu Reiserouten hoch in den Norden Europas unterbreiten. Der schnellste Weg ist nicht immer gleich der Beste - und wer das Land wirklich sehen möchte, verlässt auch mal die pulsierende Lebensader E6. Wer hier weiter liest, reist dann vielleicht mit unseren Anregungen und Tipps ganz anders nordwärts und erlebt dabei viel mehr, als ein alleiniges Ziel wie beispielsweise das Nordkap, trotz aller Faszination, überhaupt bieten kann.

Verstehen Sie uns nicht falsch, die E6 ist ein großartiger Weg nach Norden, aber abseits der Hauptstraße liegen fantastische Alternativen. Im Süden kann man wald- und wasserreiche Gegenden kennenlernen, nördlicher gelegen die großartigen Höhepunkte Fjordnorwegens und nicht zuletzt die vielleicht schönste Straße der Welt, den Kystriksvejen RV17.

Booking.com
- Werbung -

Von Oslo nach Trondheim

Wer nicht die großen Fjorde im Westen besuchen möchte sondern weit nach Norden strebt, dem steht neben der E6 eine ruhige und landschaftlich attraktive Nebenstrecke entlang der schwedischen Grenze zur Wahl. Von Hamar aus geht es über Elverum, Trysil und Røros nach Stjørdal, unweit des Trondheimer Flughafens...

mehr lesen, weitere Berichte und viele Fotos...

Detailbeschreibung Abschnitt Elverum-Trysil


Von Elverum, ca 30 km östlich von Hamar fährt man die Str. 25 und kurz vor Trysil die Str. 26. Die Strecke führt durch hügeliges Gelände mit wunderschönem Nadelwald, der durch seinen Bodenbewuchs durch Rentiermoos besonderen Charme erhält. Genießen Sie die Aussicht an der Brücke, über die man der Str. 26 folgend über Nybergsund...
mehr lesen, weitere Berichte und viele Fotos...

Neue Routen II 728x90
- Werbung -

Roeros-Stjoerdal


Auf dem Weg nach Norden kann man hier herrliche Landschaften kennen lernen, die auch zum längeren Verweilen einladen.
Ausgangspunkt könnte die von der UNESCO als Weltkulturerbe geführte ehemalige Bergbaustadt Röros sein. Geprägt durch den Kupferbergbau, dessen Halden und Industriegebäude...

mehr lesen, weitere Berichte und viele Fotos...

Von Stryn zum Geirangerfjord

Vom zentral in Fjordnorwegen gelegenen Ort Stryn am Innvikfjord führt die Reise entlang des Strynsvatn hinauf in die Berge. Der zunächst beschaulichen Fahrt am Seeufer entlang folgen enge Steilkurven und lange Tunnel. Bevor es wieder hinab nach Geiranger geht, bietet der Berg Dalsnibba eine der schönsten Aussichten Norwegens...
mehr lesen, weitere Berichte und viele Fotos...

Die Goldene Route, Teil 1 (Geiranger-Linge)

Die "Goldene Route", eine der offiziellen Touristenstraßen, führt den Norwegen-Reisenden von Geiranger über den Trollstigen nach Andalsnes. Die Strecke ist sowohl mit PKW, Motorrad und dem Wohnwagen gut befahrbar. Teil 1 beschreibt den Abschnitt von Geiranger bis nach Linge, am Nordufer des Norddalsfjord...
mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...


Auf dem zweiten Teil unserer Reise auf der "Goldenen Route" verlassen wir den Norddalsfjord und fahren Richtung Trollstigen, einem der großen Highlights Norwegens. Auf dem Weg dahin befindet sich das Gudbrandsjuvet, eine bis zu 25 Meter tiefe Schlucht, die von einer futuristischen Aussichtsplattform gut zu besichtigen ist...
mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...

Trollstigen-Eikesdal

Am Trollstigen endet die Goldene Route, nicht aber unser Weg nach Norden und zu neuen Abenteuern. Dem tollen Blick von der Aussicht folgend, fährt man den Kurven hinab nach Andalsnes. Ziel der Tour ist der Eikesdalvatn, ein See von traumhafter Schönheit...

mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...

Mardalsfossen-Sunndalsöra


Nach der kurvenreiche Strecke (Aursjøenvejen) vom Eikesdalvatnet hinauf gelangt man an das Nordufer des über 800 Meter hoch gelegenen Sees Aursjøen. Seit den fünfziger Jahren wird aus der Wasserkraft des aufgestauten Sees Energie für die im Tal gelegenen Gemeinden gewonnen...

mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...

Die Fähren des Fv 17 des Kystriksveien

Die schönste Alternative zur E6 auf dem Weg nach Norden ist die 650 km lange RV 17. Von Steinkjer nach Bodö verläuft fast ausschließlich unmittelbar an der Küste entlang und damit praktisch parallel zur bekannten Hurtigroute, die für viele als schönste Seereise der Welt gilt.Die überwältigenden Aussichten der Reichsstraße 17...
mehr erfahren...

Svartinsen-Saltstraumen

Wenn man die Reichsstraße 17 in nördlicher Richtung fährt, ist der Abschnitt von der Fähre Forøy bis nach Bodø der vielleicht spannendste. Bereits von der Fähre aus kann man den zweitgrößten Gletscher Norwegens, den Svartinsen sehen. Wie ein ausgebreiteter weiß glänzender Teppich liegt er auf den Gipfeln der Berge.

mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...

Das Tor nach Nordnorwegen

Hier beginnt Nordnorwegen. An der Grenze zwischen den Provinzen Nord-Trøndelag und Nordland weist ein geschwungenes hölzernes und farbig gestaltetes Tor mit dem Schriftzug „Nord Norge" darauf hin. Das Tor überspannt die gesamte Breite der Europastraße 6, der Hauptverkehrsader...

mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...

Die E6 am Polarkreis

Von Mo i Rana kommend führt die E6 durch sehr schöne Tallandschaften nordwärts und stetig leicht bergauf, bis sie in über 670 m Höhe den Polarkreis erreicht. Diese Höhen in diesen Breitengraden bedeuten, dass man sich im Hochgebirge zu befindet. Auf den ersten Blick wirkt die Landschaft karg, allerdings beeindruckt die Weite und das Licht.
mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...

Von den Lofoten zum Nordkap 1 (nach Tromsö)


Seit einigen Jahren kann man die Lofoten auch auch ohne Fährpassagen besuchen. Das eröffnet praktisch jedermann die Schönheiten der Inselwelt zu bestaunen. Aber auch nördlich der Inselkette geht es spannend weiter Richtung Nordkap. Vorher lohnt ein Abstecher nach Harstad...

mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...

Von den Lofoten zum Nordkap 2 (Tromsö - Honningsvag)

Das Finale unserer wunderschönen Reise durch Norwegen - aber sicher nicht das Ende unseres Weges nach Norden. Wir werden weiter nach schönen Strecken und Ecken dieses phantastischen Landes suchen und unsere Erlebnisse hier vorstellen. Wir freuen uns über Ihre Tipps und Kommentare.
mehr lesen, weitere Berichte und tolle Fotos...

-Anzeigen -
Zurück zum Seiteninhalt