+ Alesund - Die Stadt im Jugendstil in großartiger Lage am Meer - Skandinavischer Sommer - Die Reise in den Norden Europas

Alesund - Die Stadt im Jugendstil in großartiger Lage am Meer - Skandinavischer Sommer - Die Reise in den Norden Europas

Ferienhaus finden
Fähre buchen
Booking.com
Booking.com
- Werbung -
Schweden Fahne mit Schriftzug Schweden
Dänemark Fahne mit Schriftzug Dänemark
Norwegen Fahne mit Schriftzug Norwegen
Direkt zum Seiteninhalt

Alesund - Die Stadt im Jugendstil in großartiger Lage am Meer

- Anzeige -

Mit ihrer Einwohnerzahl von etwa 45.000 gehört Ålesund nicht zu den größten  Städten Norwegens aber sicher zu einer der schönsten. Ähnlich wie Bergen liegt sie direkt am Meer auf einer Halbinsel und auf mehreren bergigen Inseln verteilt. Verbunden sind die einzelnen Stadtteile, wie auch der Flughafen, der auf einer der Inseln liegt, durch Brücken und drei Meerestunnel, die jeweils etwa 4km lang sind. Seit Anfang 2010 sind die Tunnel Maut frei. Das Stadtzentrum liegt auf der Halbinsel im Schatten des Berges Aksla.

Von ihm aus hat man den schönsten Blick auf die Stadt, die vorgelagerten Inseln, die weit in das Innere des Landes reichenden Fjorde und auf die bis in den Sommer hinein schneebedeckten Berge der Sunnmøre-Alpen. Die Aussicht ist so einzigartig, dass sie ein Muss bei einem Besuch von Ålesund ist. Man erreicht die die Aussichtsplattform Fjellstua (Berghütte) über 418 Stufen, die vom Stadtpark aus auf den 140m üNN hohen Hausberg der Stadt führt. Aber auch mit dem Auto. Man verlässt die E136 an der weit vor dem Zentrum liegenden Ausfahrt zur Straße Fv399 und folgt den Hinweisschildern. Der Parkplatz liegt dann direkt auf dem Berg, unweit der Cafeteria, die sich ebenfalls auf dem Aussichtsplateau befindet.

Besonders beeindruckend von hier oben ist die nach einem Brand im Jahre 1904 neu im Jugendstil aufgebaute Innenstadt. Darum hat sich besonders der letzte Deutsche Kaiser, Wilhelm II, verdient gemacht. Er war immer ein begeisterter Liebhaber der Norwegischen Landschaft und hat auch aus eigenen Mittel Baumaterial nach Ålesund schiffen lassen. Die Einwohner habe aus Dankbarkeit eine Straße nach dem Kaiser benannt und eine Büste im Stadtpark errichtet.

Ålesund wurde nach dem großen Brand neu mit Steinhäusern im Jugendstil errichtet. Ein Spaziergang durch die Innenstadt mit ihrer Fußgängerzone, interessanten Geschäften und dem Hafen, mit seinen Holzstegen am Wasser entlang, hinterlässt bleibende Eindrücke von dieser wunderschönen Stadt. Es gibt soviel zu sehen, dass man sich wenn möglich einem geführten Stadtrundgang anschließen sollte.

Ein weiterer Höhepunkt der Stadt ist der Atlantikpark mit seinem Salzwasseraquarium, einem der größten in Skandinavien. Hier gibt es auch einen Streichelzoo, in dem man Seesterne, Seeigel und anderer Kleinlebewesen des Meeres mit der Hand berühren darf. Ålesund wird von vielen Kreuzfahrtschiffen angelaufen und ist einer der Häfen der täglich 2x anlegenden Schiffe der Hurtigrute. Die neben dem Transport von Waren heute insbesondere Urlauber auf einer der schönsten Seereisen der Welt bis weit hinauf über den Polarkreis und wieder zurück bis nach Bergen befördert.
Erreichen kann man Ålesund auch mit dem Bus von dem 120km entfernten Åndalsnes aus. Bis dahin kann man von Oslo aus mit der aussichtsreichen Rauma-Bahn, einer der schönsten Bahnstrecken des Landes fahren.
Ålesund ist auch ein hervorragender Ausgangspunkt für das Entdecken vieler weiterer Sehenswürdigkeiten in Fjordnorwegen, wie den Trollstigen, den Geirangerfjord und nicht zuletzt die Vogelinsel Runde, die im Sommer von einer halben Million Seevögeln bewohnt wird.
Viele Besucher und auch zahlreiche Einheimische sind davon überzeugt, dass Ålesund sogar die schönste aller norwegischen Städte ist.

Blick vom Meer auf Alesund
So erleben die Gäste der Kreuzfahrtschiffe und der Hurtigrute Alesund vom Meer aus.
© struve72 - Fotolia.com
Blick vom Berg Aksla auf Alesund

Blick vom Berg Aksla über Alesund

Blick über Alesund auf die Kirche von 1909
Eine Stadt, neu aufgebaut nach einem Großfeuer - Alesund
-Anzeigen -
Zurück zum Seiteninhalt