Henne Strand liegt nördlich von Blavand und Vejers. Für den Touristen bietet der Ort ähnliche Annehmlichkeiten wie die anderen Urlaubsregionen der Nordseeküste Südjütlands. Hervorzuheben ist der Golfplatz und die sich nördlich erstreckende Blåbjerg Klitplantage, die ursprünglich dem Schutz vor dem von den Winden getriebenen Sand gepflanzt wurde. Heute dient sie neben diesem Zweck auch der Erholung und bildet eine Bereicherung und angenehmen Kontrast zum Strandleben.

Zentral in der Anlage befindet sich der Blåbjerg, mit 64 Metern Höhe eine der höchsten Dünen Dänemarks, von dessen Gipfel man eine wunderschöne Aussicht über Südjütland und das Meer genießen kann. Erobert wird das Gelände zu Fuß, per Pferd oder Fahrrad, es gibt zwei gekennzeichnete Mountainbike-Strecken.

– Werbung –

Ferienhäuser in Henne Strand
Henne Strand an der dänischen Nordsee

Nördlich der Plantage schließt sich der Ringkøbing Fjord an, der ebenfalls einen Ausflug wert ist. Fahren Sie auf dem schmalen Landstreifen die Straße 181 zwischen Nordsee und Fjord hinauf nach Hvide Sande, wo Cafès und Einkaufsmöglichkeiten auf den Besucher warten.

An der schmalen Wasserverbindung, die Nordsee und Ringkøbing Fjord miteinander verbindet, kann man sehr gut Hering angeln.

Henne Strand, Dünenlandschaft
Düne am Ortseingang von  Henne Strand

Auch wenn man kein Angelgerät dabei hat, direkt vor Ort gibt es alles Notwendige zu erwerben. Auch die Einkaufsstraße von Henne Strand bietet alles was der Strandurlauber so braucht. Geschäfte und Gastronomie laden zum Bummeln ein.

Düne in Henne Strand, Dänemark
Henne Strand, Ferienhaus