Gamle Stavanger - Die weißen Häuser im Norden

Von der Innenstadt und dem Dom führt der Weg westlich des Hafens Vågen nach Gamle Stavanger. Entweder man flaniert am Kai entlang Richtung Touristen-Info oder wählt die Route über den Lendeparken, der oberhalb am Hang liegt. Idealerweise besucht man die Touri-Info, besorgt sich einen kostenlosen Stadtplan und läuft über den Park zurück.

– Werbung –

Schiff im Hafen Vägen in Stavanger
Der grüne Lendeparken nahe Gamle Stavanger
Der Bummel durch die Gassen von Gamle Stavanger ist eine wahre Freude für Liebhaber alter, gut erhaltener Holzhäuser und eine kleine Reise in die Geschichte. Die ersten Häuser in Gamle Stavanger entstanden bereits Anfang des 18. Jahrhunderts. Aber auch Besucher, welche sich einfach an schönen Dingen erfreuen möchten, sind in Gamle Stavanger gut aufgehoben.

– Werbung –

Die weißen Häuser von Gamle Stavanger  vpm Lendepark aus gesehen
Rote Tulpen vor den weißen Häusern von Gamle Stavanger
Liebevoll sind die fast allesamt weiß gestrichenen Häuser saniert, die Stadt unterstützt die Bewohner hierbei finanziell. Mit Geld nicht zu bezahlen sind die zahllosen kleinen Details, die das alte Viertel so besonders machen. Über die Beleuchtung und die vielen Pflanzen und Blumen bis hin zu kleinen Kunstwerken in Gärten und hinter den Fenstern.
Kreuzfahrtschiff hinter weißen Häusern in Stavanger
Geschmücktes Haus in Gamle Stavanger
Als Gast an Bord eines Kreuzfahrtschiffes wird Ihnen der Ausflug nach Gamle Stavanger wahrscheinlich nahegelegt oder organisiert angeboten. Individualreisende sollten sich den Besuch auf keinen Fall entgehen lassen. Unserer Erfahrung nach hinterlässt Gamle Stavanger neben den Sverd i Fjell, den Schwertern im Berg, den am meisten in Erinnerung bleibenden Eindruck von Stavanger zurück.