+ Hallands län - Skandinavischer Sommer - Die Reise in den Norden Europas

Hallands län - Skandinavischer Sommer - Die Reise in den Norden Europas

Link Dänemark
Link Schweden
Link Norwegen
Ferienhaus finden
Fähre buchen
Booking.com
Booking.com
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
Direkt zum Seiteninhalt
Von Westeuropa her anreisend ist die schwedische Provinz Hallands Län eines der nahegelegenen Ziele. Die oft allein gebräuchliche Bezeichnung Halland allein bezieht sich auf die historische Provinz, dieser wurde ein kleiner Teil von Smaland hinzugefügt.
Auf der Autobahn E6 Richtung Norden verlässt man rund 90 Kilometer hinter Ängelholm das südlich gelegene Skane. Wer gern im milden Klima an der See Urlaub machen möchte, ist bereits bei Halmstad am Ziel seiner Reise. Nach kurzer Fahrt erreicht man dort Tylösand an der Küste, die wegen des von Passatwinden geprägten Klimas wohlwollend "Schwedische Riviera" genannt wird. Tatsächlich gibt es wirklich sehr schöne Sandstrände und auch einen lebendigen Tourismus. Stars aus aller Welt verbringen hier im Sommer ihre Ferien.
Die schönen Strände sind auch aus dem wald-und seenreichen Hinterland schnell zu erreichen, im skandinavischen Sommer sicher für einige Urlauber ein willkommenes Kontrastprogramm zum Leben im Ferienhaus in der schwedischen Wildnis.
Überhaupt steckt Halland voller Möglichkeiten für abwechslungsreiche Ferien, die bergige Region (auch unter dem Namen Halländische Schweiz bekannt), die vielen Seen und schöne Städte wie Varberg oder Falkenberg und das auch keine Weltreise entfernte Göteborg erheben Halland nicht nur zu einer Top-Urlaubsregion, die vielen schon erwähnten Vorzüge und die Nähe zu Deutschland locken auch viele Auswanderer und ambitionierte künftige Ferienhausbesitzer in die kleine, aber feine Provinz. Das widerspiegelt sich vielerorts in Halland auch bei den Immobilienpreisen.
Sportbegeisterte werden die Küsten zu schätzen wissen, aber auch das Binnenland eignet sich hervorragend für Wander- und Fahrradtouren, wer es ruhiger mag, kann auch gemütlich vom Land oder Boot aus, an einem der unzähligen Seen oder Flüsse angeln. Dies zu erwähnen ist aber beinahe überflüssig, schließlich macht man Urlaub in Schweden- und da gehört für viele Leute die Angel einfach zum Reisegepäck dazu.
Nach dem Angeln geht es an das Zubereiten des Fangs. Hier haben wir ein paar Hechte mit Speck, Zwiebeln und Gewürzen gefüllt und in den Ofen geschoben. Es schmeckt so gut, wie es aussieht.
Am schönen See Mäsen.
© schwabenblitz - Fotolia.com
-Anzeigen -
Zurück zum Seiteninhalt