Bryggen, das Wahrzeichen von Bergen

Bryggen, früher auch als Tyske Bryggen (Deutsche Brücke) bezeichnet, ist eine Reihe von mittelalterlichen Handelshäusern entlang der alten Kaimauer. Bergen gehörte einst zu den bedeutendsten Niederlassungen der Hanse. Das aus Holz erbaute Viertel brannte in seiner wechselvollen Geschichte mehrfach ab, wurde aber immer wieder neu errichtet. 

– Werbung –

Seit 1979 gehört Bryggen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Bryggen ist inzwischen das historische Zentrum der Stadt Bergen. Neben der Geschichte, die es jedem Besucher bei einem Spaziergang durch die Höfe erzählt, ist das Viertel aber auch sehr lebendig, so locken Restaurants, Cafés und Künstler die Touristen an. Seit einiger Zeit wird vor Ort umfangreich saniert, schließlich ist Bryggen eines der wichtigsten mittelalterlichen Bauwerke Norwegens.

Bryggen in Bergen, das Julehuset und weitere Gebäude
Segelschiff vor den Bryggen in Bergen

– Werbung –

Booking.com
Bryggen, Galerie und Nachtclub
Schiff vor den Bryggen in Bergen

– Werbung –

Bryggen, liebevoll restauriert
Die Bryggen in Bergen, Blick in eine Gasse