Wer an Norwegen denkt, denkt oft an Fjorde, an Elche und große Fische – und an das Nordkap. Dabei zeigt das Land noch viele andere Seiten, Regionen und Landschaften. Und rund 2518 Kilometer vom Nordkap entfernt liegt das Südkap. Markantes Wahrzeichen ist der Leuchtturm Lindesnes Fyr.

– Werbung –

Wie fast überall in Norwegen ist der Weg zum Ziel gleichzeitig ein Naturerlebnis der besonderen Art. So möchten wir auch hier die Anfahrt von der E39, aus Kristiansand kommend, in unsere Beschreibung mit einfließen lassen.

Leuchtturm im Kreisel bei Vigeland weist den Weg zum Südkap
RV 460 auf dem Weg zum Südkap

Bei Vigeland steht in der Mitte eines Kreisverkehrs auf der E39 ein Modell des Original-Leuchtturms. So kann die Abzweigung Richtung Lindesnes hier beinahe nicht verfehlt werden. Nach kurzer Fahrt durch den Ort ist die Straße 460 erreicht. Diese führt über 28 Kilometer nach Lindesnes Fyr. Kurzweilig führt die Straße an der Küste und dem nahen Hinterland durch die wunderschöne norwegische Natur. 

Altes Schulhaus auf dem Weg zum norwegischen Südkap
Wegweiser zum Nordkap am Südkap in Lindesnes

– Werbung –

Kaum ein Augenblick, in dem die Aussicht auf der Fahrt zum Südkap nicht begeistert. Dennoch ist auch hier Konzentration gefragt. Einige Abschnitte sind schmal und mit Gegenverkehr, auch Wohnmobilen und LKW’s muss gerechnet werden. Ein ernsteres Problem sind manche Motorradfahrer, welche die öffentlichen Straßen als Rennstrecke ansehen. Es sind natürlich nicht alle Fahrer wild unterwegs, aber das Problem als solches nicht zu benennen, ist auch verkehrt. In jedem Fall wird es nicht langweilig, auch Zeit für Fotostopps sollte eingeplant werden.

Die Gebäude des Leuchtturms Lindesnes Fyr, Südkap
Lindesnes, alter Leuchtturm am Südkap

Am Leuchtturm angekommen, parkt man sein Fahrzeug und zahlt im Museumsladen das Eintrittsgeld. Hier wird man auch gleich auf die enthaltenen Leistungen aufmerksam gemacht. Dazu zählen die Ausstellungen in den Gebäuden und Filmaufführungen in der Felsenhalle. Zwei Leuchtturmwärter verrichten abwechselnd ihren Dienst und wohnen während dieser Zeit auch hier. Wer möchte, kann eine Ferienwohnung mieten und am Leben und Arbeiten rund um Lindesnes Fyr aktiv teilhaben.

Südkap, Felsencafé am Leuchtturm
Norwegen, Südkap, Wohnhaus der Leuchtturmwärter

Für uns ist Lindesnes Fyr ein sehr empfehlenswertes Reise- und Ausflugziel. Auch für Kinder spannend & lehrreich und Platz zum herumtoben ist genug. Auch wer nicht gut zu Fuß ist, kann die Felsenhalle und den Museumsladen besuchen. Zum Leuchtturm geht es auf kurzem, aber recht steilem Weg hinauf. Die Aussicht vom Leuchtturm ist grandios. Bei diesem Traumwetter ist kaum vorstellbar, dass das Meer bei Sturm bis über den Turm schlagen kann. Auf dem Rückweg zur E39 gibt es eine schöne Streckenalternative. Fahren Sie in Spangereid links auf den Fv 401 und dann Richtung Lyndal. Dort auf die 43 und zur E39.