Auf Walsafari vor den Vesteralen

Auf den Vesterålen bieten sich dem Besucher gleich mehrere Möglichkeiten, große Wale nahe der Küste zu beobachten. Die Touren starten von den Küstenorten Stø auf der Insel Longøya und Andenes auf Andøya.

Werbung

Der Pottwal - größter Zahnwal der Erde

Die Unternehmungen befördern die Touristen in das selbe Zielgebiet, der Kante des Kontinentalsockels mit einer tiefen Schlucht, Bleik Canyon genannt. Dort entsteht ab dem Frühsommer eine starke Plankton-Population, welche wiederum die gewaltigen Meeressäuger anlockt.

Fischerboot startet zur Walsafari
Fischerdorf Sto auf den Vesteralen

Am häufigsten ist der Pottwal zu sehen, die Männchen werden bis zu 20 Meter lang und 70 Tonnen schwer. Außerdem kommen der bekannte und markant gezeichnete Schwertwal (auch Orca oder „Killerwal“), der Buckelwal, der Zwergwal, der Grindwal und der Finnwal vor, sind aber weit seltener zu sichten als „Moby Dick“.

Werbung

Booking.com

Walsafari - von Sto oder Andesnes?

Das ist keine Frage der Qualität, sondern eine Frage der Reiseplanung und der Gewichtung persönlicher Interessen. Beide Standorte bieten eine hohe fachliche Kompetenz und sind unbedingt für eine Walsafari zu empfehlen.

Von Sortland, dem Hauport der Vesterålen, liegt Stø nur rund 50 Kilometer entfernt, nach Andenes sind es um die 100 Kilometer. Von Andenes hingegen ist der Weg zu den Walen bedeutend kürzer, was Menschen mit empfindlichem Magen (Seekrankheit), eventuell entgegenkommen könnte. Wir wählten bei unserem Besuch Stø, um auch die Vogelinsel Anda Fyr zu sehen.

Werbung

e-domizil Feriendomizile online

In der Regel setzen die Veranstalter auf eine „Walgarantie“, soll heißen, kein Wal – dann Geld zurück oder eine erneute Fahrt gratis. So kann eine Tour auch weit länger dauern als in den Prospekten angegeben, denn man will und muss den Gästen spektakuläre Erlebnisse bieten. Grundsätzlich sollte man die Angebote als Tagestouren einplanen.

Forschungsstation auf Anda Fyr
Seeadler, Herrscher über Anda Fyr

Vogelinsel Anda Fyr

Wo Sie auch starten, vom Deck aus eröffnet sich eine großartige Panoramafahrt an der Küste des Nordmeeres. In Andenes gibt es ein großes Walzentrum, aber auch in Stø werden die Gäste ausgiebig vor der Tour über die Tiere und alles Wissenswerte zur Sache informiert. An Bord gibt es meist einen Imbiss und Getränke.

Wer von Stø aus startet, umrundet mit dem zweckentfremdeten Fischerboot die Vogelinsel Anda Fyr mit seinem charakteristischen Leuchturm.

Dort fallen dem Besucher neben auf den Felsen liegenden Robben besonders die auffällig gezeichneten Papageientaucher ins Auge, deren Start- und Landemanöver auf der See zu allgemeinen Erheiterung führt.

Auf den Felsen wachen Seeadler über die Insel, sie brüten hier nicht sondern sind auf der Jagd nach den Jungvögeln der Kolonien.

Seeadler auf Felsen auf Anda Fyr
Vogel-Forscher auf Anda Fyr
Vögel über auftauchendem Wal

Am Ziel der Walsafari

Nach stundenlanger Fahrt sind eineige der Touristen (auch Teile unserer Gruppe) bereits ein wenig seekrank. Der Kapitän empfiehlt ausgerechnet Fischsuppe gegen den flauen Magen.

Aber die heiße Suppe hilft in der Tat, der volle Magen bedeutet ein wohlige Gefühl. Ein paar Leute hängen dennoch in den Seilen, aber wir sind ja auch auf dem Nordmeer und nicht auf dem Baggersee.

Das zeigt sich auch beim Blick über das Nordmeer. Was für ein Panorama! Die wilde Küste mit der Insel Andoya auf den Vesteralen. Allein dafür lohnt sich die Fahrt.

Endlich! Unruhiges Wasser und eine Vogelschar darüber kündigen den ersten Wal an der Oberfläche an. Nach einer Erholungsphase von etwa dreißig Minuten setzt das riesige Tier zur erneuten Jagd an. Er taucht senkrecht ab und streckt zu diesem Zweck seine Schwanzflosse, die Fluke, aus dem Wasser empor.

Nordspitze von Andoya
Pottwal vor den Vesteralen

Diese Bilder des größten Zahnwals der Welt sind der großartige Höhepunkt einer Walsafari. Für die Wissenschaft und den Naturschutz besitzt die Fluke ebenfalls eine hohe Bedeutung. 

Werbung

Sie ist der Fingerabdruck eines jeden Tieres, immer unterschiedlich geartet. An Größe und Form lässt sich das Individium zweifelsfrei identifizieren. Der Pottwal verschwindet in der Tiefe des Nordmeers. Hier jagt er in rund 1000 Meter unter dem Meeresspiegel, kann jedoch bis zu 3000 Meter tief und bis zu 80 Minuten tauchen.

Nach seinem Tauchgang in eine Tiefe von über 1000 Meter ruht das Pottwal-Männchen an der Wasseroberfläche. Beim Ausatmen entsteht der auf den Fotos sichtbare Blas, ein feiner Nebel, der beim Ausatmen der Luft aus der Lunge unter großem Druck entsteht.

Zwei Pottwale sehen wir an diesem wunderschönen Tag. Laut unserer fachkundigen Begleitung ist eines der Tiere 15 Meter lang. Auch wenn die Rückfahrt dauert, dieses Erlebnis bleibt unvergesslich – für immer.

Erschöpft erreichen wir nach vielen Stunden wieder Sto. Ein heißer Kaffee, Stau vor der Toilette. Die gabs auch an Bord, aber in einer eher einfachen Ausführung.

Wer hier auf den Vesteralen Urlaub macht, sollte sich eine Walsafari nicht entgehen lassen. Reisen Sie weiter mit uns durch den schönen Norden Europas.

Fluke vom Pottwal, Andenes
Pottwal taucht ab, Vesteralen
Pottwal, Walsafari Vesteralen

Anbieter von Walsafaris mit allen Infos

Die Informationen auf den folgenden Seiten werden regelmäßig aktualisiert. Die Links öffnen in einem neuen Fenster. Touren sind bei einzelnen Anbietern auch ganzjährig möglich.

arctic-whale-tours

Tagesfahrt von Sto inklusive schöner Vogelinsel mit Papageientauchern und Robben.

 

Wale2Sea

Start in Andenes mit Vogelinseln Bleiksøya und Forøy

Walsafari A/S Andenes

Traditionsreicher Anbieter – Start in Andenes